START DER KULTURELLEN SAISON DER GEDENKSTÄTTEN VON VERDUN

Verdun

Nach ihrer einmonatigen Schließung öffnen die Gedenkstätten in Verdun und sein Schlachtfeld wieder ihre Tore und heißen Besucher willkommen! Sie haben die Gelegenheit, die Geschichte einer der bedeutendsten Schlachten des Ersten Weltkriegs zu entdecken (oder wiederzuentdecken).

Der 1 Februar 2022

Verdun bietet zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, die es zu besichtigen gilt. Die Stadt ist reich an Geschichte und hat viele Ereignisse überlerlebt, die mit dem Großen Krieg in Verbindung stehen. Vor Ort können Sie in die mit dem Gebiet verbundenen Erinnerungen eintauchen und die starken Emotionen, die mit unserer Geschichte verbunden sind, an den verschiedenen Gedenkstätten in Verdun nacherleben.

Die verschiedenen Gedenkstätten in Verdun werden im Februar wiedereröffnet

1. Februar:
Unterirdische Zitadelle von Verdun
Gedenkstätte von Verdun
Fort Douaumont
Fort Vaux

5. Februar:
Beinhaus von Verdun

Das Museum im Herzen der Schützengräben

Das Museum des Denkmals von Verdun befindet sich in den Hügeln, in denen die Schlacht von 1916 stattfand. Die natürliche Umgebung des Museums ist noch immer von der vergangenen Tragödie gezeichnet und emotional aufgeladen. Die Umgebung, die Sammlungen – alles führt uns zurück in den Ersten Weltkrieg und lässt uns eine intensive Erfahrung durchleben. Das Denkmal von Verdun ist ein Muss für alle, die sich für den Ersten Weltkrieg interessieren und die Schlacht um Verdun besser verstehen oder sogar nachempfinden wollen. Das Gebäude, das von 2014 bis 2016 vollständig renoviert wurde, ist sehr modern. Es bietet einen sehr angenehmen Rahmen für einen Spaziergang inmitten der Geschichte.

Das Denkmal von Verdun bietet eine sehr reiche Sammlung, die es ermöglicht, alle Aspekte des Ersten Weltkriegs zu entdecken. Zahlreiche Objekte aus der damaligen Zeit versetzen uns in das Leben der Soldaten des Großen Krieges. Man entdeckt mit Leidenschaft und manchmal auch mit Kummer die Lebensbedingungen der Einberufenen über Gegenstände aus dem „Leben“ an der Front. Die Gedenkstätte stellt jedoch nicht nur die Soldaten in den Vordergrund. Ein großer Teil der Sammlung enthüllt uns das Leben hinter der Front. So entdeckt man Kinderspielzeug und viele patriotische Gegenstände, die in dieser Zeit üblich waren. Dies sorgt für große Emotionen. Die Gedenkstätte beleuchtet alle Facetten des Lebens der Bevölkerung in Kriegszeiten.

Darüber hinaus bietet die Gedenkstätte eine erstaunliche immersive Erfahrung. Dank der virtuellen Realität werden wir nämlich direkt in das Herz der Landschaft der Schlacht um Verdun versetzt. Wir entdecken die Orte vor dem Krieg, während des Krieges und danach. Wir entdecken zuerst die Ruhe, dann den angstbesetzten Charakter des Krieges und schließlich die irreversiblen Schäden an der Natur.

Ein ungewöhnlicher Besuch im Herzen der Geschichte

Die Zitadelle von Verdun ist ein emblematischer und strategischer Ort der Schlacht von Verdun, tief eingebettet in Stein. Ein Besuch wie kein anderer, bei dem Sie die unterirdischen Galerien mithilfe von Augmented Reality erkunden können. Diese sehenswerte Gedenkstätte lässt uns in das Leben der Soldaten während des Krieges eintauchen, 16 Meter unter dem Felsen. Eine einzigartige Erfahrung!

Beeindruckende Forts

Das Fort Douaumont und das Fort Vaux sind zwei bedeutende Stätten, die Sie in Verdun besichtigen können. In diesen beiden Forts fanden wichtige und einschneidende Schlachten statt. Vor Ort erfährt man mehr über die Ereignisse in unserer Vergangenheit, die unsere Geschichte geprägt haben. Man taucht mitten ins Geschehen und vor allem ins Herz der Geschichte ein.

Das Fort Douaumont ist ein Relikt des Ersten Weltkriegs. Es ist eines der eindrucksvollsten Werke und ein Symbol für die Schlacht von Verdun. Der Besuch dieses Ortes ist mehr als eine Rückblende, denn er versetzt uns mitten in eine legendäre Auseinandersetzung und erzählt uns das Leben derer, die dort ihr Leben verloren haben.

Das Fort Vaux, Ausgangspunkt der Schlacht von Verdun, bleibt eines der Symbole für den Kampf der vom Pflichtgefühl getriebenen Frontsoldaten. Der Besuch des Forts erzählt die bewundernswerte Geschichte des Kommandanten Raynal und seiner Männer. Sie wurden 7 Tage lang belagert und kämpften unermüdlich, bis sie vom Durst überwältigt wurden.

Eine Hommage an die vermissten Soldaten

Das Beinhaus von Douaumont ist ein besonders emotionaler Ort. Ein majestätisches Denkmal, das alle nicht identifizierten Soldaten auf dem Schlachtfeld von Verdun ehrt. Alle Nationalitäten und alle Divisionen sind dort ohne Unterschiede vertreten. Das Denkmal ist ein echtes Symbol für Frieden und Versöhnung.

Sie können diese Gedenkstätten in Verdun wieder besuchen! Man heißt Sie willkommen, um Ihnen ein intensives Erlebnis zu bieten und Sie in den Alltag der Soldaten zur Zeit des Großen Krieges eintauchen zu lassen.

Andere Themen entdecken

Praktische Informationen

Adresse
Land Frankreich
Zurück zu allen Nachrichten

Besuchen Sie die Land Of Memory Ausstellung

Eine weltweit einzigartige Ausstellung, um die Lebensbedingungen und die wichtigsten Ereignisse zu entdecken, die sich zwischen 1914 und 1945 auf dem grenzüberschreitenden Gebiet von Land of Memory (Frankreich - Belgien - Deutschland - Luxemburg) abgespielt haben.

Ich entdecke