Musée de La Voie Sacrée

Le musée de La Voie Sacrée.
Das Musée Voie Sacrée zeigt eine dynamische pädagogische Ausstellung, in der Sie die Rolle des Hauptquartiers der Zweiten Armee in Souilly während des Ersten Weltkriegs entdecken können. Hier erfahren Sie mehr über die von den Männern des Hauptquartiers entwickelten taktischen Strategien. Nach dem Besuch der Ausstellung können Sie einen Spaziergang entlang der historischen Route unternehmen, die das Dorf umgibt.

Das Hauptquartier der 2. Armee

Sobald man Souilly betritt, wird man von der ruhigen und geheimnisvollen Atmosphäre in den Bann gezogen. Das Museum der Voie Savrée (oder Souilly-Museum) ist im ehemaligen Rathaus des Dorfes untergebracht. Dieser Ort ist sehr symbolisch für das Dorf. Tatsächlich wurde es damals zum Hauptquartier für die Überwachung der Schlacht von Verdun umfunktioniert. Später wurde es in eine amerikanische Kommandozentrale umgewandelt.

Im Laufe der Ausstellung erfahren wir, wie das Leben in Souilly vor dem Krieg aussah. Dann die Umwälzungen, die die Stadt während des Ersten Weltkriegs erlebte. So erfahren wir, wie die Grundstücke der Dorfbewohner beschlagnahmt wurden, um Einrichtungen, Krankenhäuser, einen Flugplatz oder ein Gefangenenlager zu bauen.

Archivdokumente, die im Musée de la Voie Sacrée ausgestellt sind.

Neben den praktischen Anpassungen, die der Krieg mit sich brachte, ermöglicht das Museum auch die Entdeckung der schwierigen Realität des Alltagslebens während des Krieges. Damals war das Leben geprägt von zivilen Flüchtlingen, Schießereien, Beerdigungen, annamitischen Arbeitern…

Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums wurde das Museum umgestaltet und bietet eine moderne und interaktive Ausstellung. Zu sehen sind zahlreiche Archivfotos, einzigartige Gegenstände aus der Vergangenheit und ergreifende Videos.

Praktische Informationen

Adresse
22 Voie Sacrée
55220  Souilly
Land Frankreich
Telefon 00 33 (0)3 29 87 86 56
Zurück zu allen Orten