Manon Bril auf dem Gebiet von Land of Memory

Die französische Videokünstlerin Manon Bril besuchte kürzlich das Gebiet von Land of Memory. Auf ihrem YouTube-Kanal "C'est une autre histoire" betrachtet sie die Geschichte aus einem originellen Blickwinkel. In einem ihrer neuesten Videos präsentiert sie uns das Reiseziel durch eine ergreifende Thematik!

C’est une autre histoire in Land of Memory

Manon Champier, besser bekannt unter dem Namen Manon Bril, ist eine französische Videokünstlerin. Auf ihrem YouTube-Kanal „C’est une autre histoire“ behandelt sie Geschichte und Mythologie auf ihre eigene Art und Weise. Sie umfasst eine Gemeinschaft von mehr als 670k Geschichtsinteressierten.

Sie hat einen Doktortitel in zeitgenössischer Geschichte. Ihr Fachwissen sowie ihre Leidenschaft für die Welt der Videos machen ihre Kreationen zu einer Goldgrube, um sich der Geschichte aus einem unbekannten Blickwinkel zu nähern.

Manon Bril besucht das Land of Memory

Die Verweigerung des Krieges erklärt von Manon Bri

In einem ihrer neuesten Videos spricht Manon über das Thema der Kriegsdienstverweigerung. Sie geht insbesondere auf die Meuterei von 1917, die Geschichte der Kriegsdienstverweigerer im Großherzogtum Luxemburg im Jahr 1942 und den „Bois de la Paix“ in Bastogne ein. Sie erfahren, wie es zu diesen Meutereien kam und welche Folgen die Massaker des Ersten Weltkriegs hatten.

Land of Memory durch einen Podcast entdecken

Und das ist noch nicht alles! Land of Memory hat beschlossen, eine Serie von 10 Podcasts zu produzieren, die in vier verschiedene Sprachen übersetzt wurden (Französisch, Englisch, Niederländisch und Deutsch). Jede Folge behandelt ein anderes Thema, aber alle verfolgen einen roten Faden, um uns die Ereignisse unserer Vergangenheit näher zu bringen. Manon Bril lieh ihre Stimme, um die französische Version zu erstellen.

Sie erleben die Abenteuer der Hauptfigur, die von Ereignissen berichtet, die sich vor ihren Augen auf dem Gebiet von Land of Memory abspielen. Diese Ereignisse, die uns auf eine Entdeckungsreise durch die Geschichte mitnehmen, führen uns durch das 20. Jahrhundert. Die Erzählerin berichtet von realen Geschichten, die noch heute in den Gedenkstätten des Landes zu finden sind, darunter eine Episode über das Leben in den Schützengräben (14-18), eine andere über das Leben der Frauen während der Konflikte und eine weitere über den Exodus von 1940. Mehr dazu in Kürze!

Podcasts sind eine andere Art, eine Botschaft zu vermitteln. Das Hören ist sehr persönlich, was dem Hörer stärkere Emotionen vermittelt. Es liegt an uns, uns mithilfe unserer Vorstellungskraft unsere eigene Sichtweise zu verschaffen. Die Episoden kommen in Kürze, den ganzen Sommer über.

Andere Themen entdecken

Praktische Informationen

Adresse
Land Frankreich
Zurück zu allen Nachrichten

Besuchen Sie die Land Of Memory Ausstellung

Eine weltweit einzigartige Ausstellung, um die Lebensbedingungen und die wichtigsten Ereignisse zu entdecken, die sich zwischen 1914 und 1945 auf dem grenzüberschreitenden Gebiet von Land of Memory (Frankreich - Belgien - Deutschland - Luxemburg) abgespielt haben.

Ich entdecke