Nationale Nekropole Fort Loncin

Vue sur le fort de Loncin.
Das Fort Loncin ist ein wahres Symbol der Schlacht von Lüttich und des belgischen Widerstands gegen den deutschen Angriff von 1914. Noch im Zustand der Zerstörung tauchen wir bei einem Besuch in den Alltag der jungen Soldaten ein und erleben die letzten Momente und die Explosion mit.

Ein wahres Symbol der Schlacht von Lüttich

Mit seiner dreieckigen Grundfläche von etwa 300 Metern und seiner Lage war das Fort Loncin eine strategische Plattform im Festungsgürtel von Lüttich. Es befindet sich sieben Kilometer westlich von Lüttich.

Es war eins der ersten, das im August 1914 von der deutschen Armee massiv bombardiert wurde. Am 15. August desselben Jahres gab die „Big Bertha“, eine Kanone, die zum ersten Mal in der Geschichte eingesetzt wurde, einen Schuss ab, der das Pulvermagazin des Forts in die Luft sprengte und das Zentrum zerstörte. Dabei wurden 350 der 550 Soldaten vor Ort getötet. Trotz dieser Tragödie war das Fort Loncin das einzige Fort des Lütticher Verteidigungssystems, das nicht kapitulierte.

Die meisten der Opfer dieser Explosion liegen heute noch unter den Trümmern. Es wurde eine Gruft eingerichtet, um diejenigen zu bestatten, deren Leichen nach einer umfangreichen Entminungsaktion des Forts, bei der 3.500 Granaten gefunden wurden, geborgen werden konnten. Die Festung wurde so zu einer militärischen Nekropole. Im Jahr 2014 wurde sie von König Philippe zur nationalen Nekropole ernannt. Georges Petit schuf dort ein Erinnerungsdenkmal, das 1923 eingeweiht wurde. Das für die Hartnäckigkeit seiner Verteidiger bewunderte Fort Loncin ist zu einem Ort des Gedenkens geworden.

Das Fort Loncin ist eines der wichtigsten Beispiele für belgische Festungsanlagen. Es ist das einzige Exemplar, das seine ursprüngliche Ausstattung beibehalten hat.

Um diesen Ort voller Geschichte und Emotionen zu erkunden, bietet das Fort Führungen oder Audioguides in vier Sprachen an. Darüber hinaus gibt es ein Museum, in dem die Besucher eine Vielzahl von Objekten entdecken können. Sie zeugen vom Leben der jungen Soldaten der Festungsgarnison. Auch die Explosion der Festung, ein intensiver Moment der Emotionen, lässt sich so noch einmal erleben. Wenn Sie möchten, können Sie den Besuch des Forts mit einem Besuch des Forts Lantin verbinden, das man unbedingt gesehen haben muss.

Praktische Informationen

Adresse
Rue des Héros, 15
4431 Loncin
Land Belgien
Telefon 00 32 (0)4 246 44 25
Zurück zu allen Orten