Chris Hobbs auf dem Gebiet von Land of Memory

Im April begrüßte das Team von Land of Memory den britischen Videokünstler und Influencer Chris Hobbs und sein Team in der Region, um mehrere Videos zu drehen, die das geschichts- und erinnerungsbegeisterte englischsprachige Publikum begeistern werden. Jedes dieser Videos behandelt eine andere Geschichte, um die beiden Weltkriege besser zu verstehen.

Chris Hobbs – History Bombs

Auf seinem YouTube-Kanal „History Bombs“ (161k Abonnenten) geht Chris mit Leidenschaft an die Geschichte heran. Seine Videos interessieren eine große internationale Community. Mit seinen Inszenierungen und seinem Fachwissen schafft er kreative und unterhaltsame Inhalte, um die Geschichte zu verstehen, ohne sich jemals zu langweilen.

Der Youtuber besuchte kürzlich das Gebiet von Land of Memory. Er hat sich also auf eine Entdeckungsreise durch unsere zahlreichen historischen Stätten begeben. Eine Reihe von Videos nimmt uns mit auf seine Erinnerungsreise.

Chris Hobbs in Verdun

In einem seiner neuesten Videos zeigen Chris und sein Freund Tom uns die symbolträchtigen und strategischen Orte der Schlacht um Verdun. Wir sehen das Fort Douaumont, das Fort Vaux, die unterirdische Zitadelle und das Beinhaus von Douaumont. Diese Schlacht war eine der längsten des Ersten Weltkriegs. Während 300 Tagen wurden mehr als 40 Millionen Granaten abgefeuert. Heute schätzt man, dass etwa 9 Granaten pro Quadratmeter auf den Boden von Verdun fielen. Die Spuren dieser Granaten sind noch immer vor Ort zu sehen!

Chris Hobbs in Belgien

In seinem zweiten Video nimmt Chris Sie mit nach Belgien. Sie erfahren mehr über die Offensive, die die Deutschen im Mai 1940 gegen den Festungsgürtel von Lüttich starteten. Dieser bestand aus 16 Forts, darunter die Forts Eben-Emael und Aubin-Neufchâteau, die Sie in diesem Video kennenlernen werden. Diese gehören zu den Schlüsselmonumenten der Angriffe.

Chris Hobbs in den Ardennen

In seinem letzten Video auf dem Gebiet von Land of Memory hatte Chris schließlich beschlossen, seinen Aufenthalt abzuschließen, indem er die Ardennenschlacht thematisiert. Sie reisen mit ihm nach Belgien und Luxemburg, um die Schlüsselorte dieser Schlacht zu entdecken. Beeindruckende Orte wie der « Sentier du Souvenir » am Schumannseck oder das Bastogne War Museum.

Land of Memory durch einen Podcast entdecken

Und das ist noch nicht alles! Land of Memory hat beschlossen, eine Serie von 10 Podcasts zu produzieren, die in vier verschiedene Sprachen (Französisch, Englisch, Niederländisch und Deutsch) übersetzt wurden. Jede Folge behandelt ein anderes Thema, aber alle verfolgen einen roten Faden, um uns die Ereignisse unserer Vergangenheit näher zu bringen. Chris Hobbs lieh seine Stimme, um die englische Version zu erstellen.

Sie erleben die Abenteuer der Hauptfigur, die von Ereignissen berichtet, die sich vor ihren Augen auf dem Gebiet von Land of Memory abspielen. Diese Ereignisse, die uns auf eine Entdeckungsreise durch die Geschichte mitnehmen, führen uns durch das 20. Jahrhundert. Der Erzähler berichtet von realen Geschichten, deren Spuren noch heute an den Gedenkstätten des Landes zu finden sind, darunter eine Episode über das Leben in den Schützengräben (14-18), eine andere über das Leben der Frauen während des Konflikts und eine weitere über den Exodus von 1940. Mehr dazu in Kürze!

Podcasts sind eine andere Art, eine Botschaft zu vermitteln. Das Hören ist sehr persönlich, was dem Hörer stärkere Emotionen vermittelt. Es liegt an uns, uns mithilfe unserer Vorstellungskraft unsere eigene Sichtweise zu verschaffen. Die Episoden kommen in Kürze, den ganzen Sommer über.

Praktische Informationen

Adresse
Land Frankreich
Zurück zu allen Nachrichten

Besuchen Sie die Land Of Memory Ausstellung

Eine weltweit einzigartige Ausstellung, um die Lebensbedingungen und die wichtigsten Ereignisse zu entdecken, die sich zwischen 1914 und 1945 auf dem grenzüberschreitenden Gebiet von Land of Memory (Frankreich - Belgien - Deutschland - Luxemburg) abgespielt haben.

Ich entdecke