Verdun und das Fort Douaumont

Default 2000 x 600
Der Ort Verdun ist, auch dank des Forts von Douaumont, einer der wichtigsten Orte für die Verteidigung des französischen Territoriums.

Hauptplatz des Verteidigungssystems

Der Festungsring von Verdun, eine mittelalterliche Festungsanlage, wurde nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870 zwischen 1874 und 1914 vollständig modernisiert.

Er besteht aus zwei mächtigen Gürteln von bewaffneten Festungen und Unterständen, die die Stadt und die unterirdische Zitadelle umgeben. So wurde er zu einem der wichtigsten Punkte im Verteidigungssystem, das das französische Territorium vor Invasionen schützen sollte.

Der damaligen Propaganda zufolge war das Fort Douaumont die stärkste Festung in der Gegend und wurde im Februar 1916, zu Beginn der Schlacht von Verdun, von den Deutschen erobert.

Die deutschen Truppen besetzten es acht Monate lang und nutzten es als Stützpunkt für ihre Offensiven.

Trotz mehrerer Versuche, das Fort zurückzuerobern, konnten die Franzosen es erst am 24. Oktober 1916 wieder einnehmen.

Andere Historische Stätten entdecken

Und weitere Informationen...

Zurück zu allen Themen